Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafter Dr. Albrecht Conze

22.11.2017 - Artikel

Albrecht Conze ist seit Juli 2017 Botschafter in Uganda. Kampala ist seine dritte Botschaft in Afrika, nach Cotonou (2008 bis 2008) und Harare (2008 bis 2011).

Nach einem Sabbatical als Fellow am Weatherhead Center for International Affairs in Harvard wurde er Botschafter in Bangladesch (2012 bis 2014) und danach erster Missionschef von EUCAP Sahel Mali, der zivilen Stabilisierungsmission der EU in Bamako. Von dort ging er im Sommer 2017 nach Uganda.

Conze wuchs in Heidelberg auf und studierte in Freiburg, Genf und Cambridge Jura und Politische Wissenschaft. Nach Referendarzeit und Assessorexamen im damaligen West-Berlin trat er 1981 ins Auswärtige Amt ein. Die Promotion an der Universität Freiburg mit einer völkerrechtlichen Arbeit folgte 1987.

Zu Beginn seiner Laufbahn verbrachte er vier Jahre in Hongkong und Peking. In Wien – zur Zeit des Mauerfalls - nahm er an den Rüstungskontrollverhandlungen teil, in Warschau erlebte er die Umbruchzeit Anfang der neunziger Jahre. Drei Jahre in Tunis als „zweiter Mann“ der Botschaft schlossen sich an. Schließlich war Conze von 2001 bis 2003 Kulturattaché in Moskau.

In der Zentrale des Auswärtigen Amtes war er mit Personalfragen befasst und später in der Politischen Abteilung für die Beziehungen zu Polen zuständig.

Zweimal in seiner Laufbahn diente Conze in Friedensmissionen der Vereinten Nationen. Zuerst ab 1999 zwei Jahre bei der Zivilverwaltung von UNMIK in Pristina, unmittelbar nach dem Ende des Kosovo-Krieges, und erneut von 2004 bis 2008 bei MONUC in Kinshasa als stellvertretender Politischer Direktor der Mission. Seit seinem Dienst im Kongo gilt Conzes besonderes Interesse afrikanischen Konflikten und den Methoden ihrer Eindämmung. Hierzu hat er auch publiziert.

Albrecht Conze ist seit 1988 mit der Drehbuchautorin Véronique Le Lay verheiratet, mit der er eine Tochter und einen Sohn hat. 1993 hat er Nachdichtungen dreier Zyklen des chinesischen Dichters Yang Lian veröffentlicht. Seine weiteren Leidenschaften gehören der klassischen Musik, der Jagd und der Gartenarbeit.

nach oben