Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wissenschaft und Forschung in Deutschland

Wissenschaft und Forschung in Deutschland

Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin., © David Ausserhofer/FU Berlin

16.03.2018 - Artikel

Deutschland ist das Land der Ideen – eines der innovativsten Länder in der Welt. Hochschulen und  Forschungseinrichtungen sind nicht nur Orte der Forschung „Made in Germany“, sondern auch weltweit attraktive Partner.

Wissenschaft und Forschung in Deutschland sind durch eine hervorragende Infrastruktur und gut ausgestattete Forschungseinrichtungen mit hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gekennzeichnet. Deutschland bietet eine Vielzahl von Forschungsstandorten: Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Einrichtungen, Bundes- und Länderinstitute sowie Unternehmen. Insgesamt gibt es etwa 750 öffentlich finanzierte Forschungseinrichtungen sowie Forschungs- und Entwicklungszentren, die von Unternehmen betrieben werden.

- Deutschland ist die Heimat von über 350 Universitäten und Fachhochschulen. Die akademische Ausbildung ist durch eine enge Verknüpfung von Lehre und Forschung gekennzeichnet. Die Regierungen des Bundes und der Länder haben die Exzellenzinitiative ins Leben gerufen, um Spitzenforschung zu fördern und den Wissenschaftsstandort Deutschland zu stärken.

- Die Fraunhofer-Gesellschaft (FhG) führt angewandte Forschung sowohl für private und öffentliche Unternehmen als auch im Interesse der Allgemeinheit durch. Sie verfügt über mehr als 80 Forschungseinheiten und ist die größte Organisation für angewandte Forschung in Europa.

- Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren (HGF) integriert 17 wissenschaftlich-technische und biologisch-medizinische Forschungszentren und ist die größte Wissenschaftsorganisation in Deutschland.

- Die Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL), auch Leibniz-Gemeinschaft genannt, vereint unter ihrem Dach 86 Forschungseinrichtungen, die sich mit wissenschaftlichen Fragen von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung befassen.

- Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) ist eine unabhängige und gemeinnützige Forschungsorganisation, die nach dem weltberühmten Physiker Max Planck (1858–1947) benannt ist. Sie betreibt in erster Linie Grundlagenforschung in den Natur- sowie den Geisteswissenschaften und ergänzt dadurch Forschungsprojekte der Universitäten.

Quelle: Research in Germany (gekürzt)

Weitere Informationen über Wissenschaft und Forschung in Deutschland

Bildung, Forschung und Innovation sind die zentralen Handlungsfelder für Deutschlands Zukunft. Dafür investiert die Bundesregierung zusätzliche Mittel in Milliardenhöhe. Das BMBF hat die Weichen zu mehr Wachstum und Innovation erfolgreich gestellt.

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Das Internetportal „Research in Germany” ist die zentrale Informationsplattform der Initiative „Werbung für den Innovations- und Forschungsstandort Deutschland” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Research in Germany - eine Seite des BMBF

Die Akademienunion ist die Dachorganisation von acht deutschen Wissenschaftsakademien. In den Mitgliedsakademien sind insgesamt mehr als 1.900 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen vereint.

Union der Deutschen Akademien der Wissenschaften

Der Hochschulkompass ist ein Informationsportal der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in dem staatliche und staatlich anerkannte deutsche Hochschulen tagesaktuelle Informationen über ihre Studien- und Promotionsmöglichkeiten veröffentlichen.

Hochschulkompass

Als Nationale Akademie Deutschlands vertritt die Leopoldina seit 2008 die deutsche Wissenschaft in internationalen Gremien und nimmt zu wissenschaftlichen Grundlagen politischer und gesellschaftlicher Fragen unabhängig Stellung.

Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften

Fraunhofer ist die größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt.

Fraunhofer-Gesellschaft (FhG)

Die Max-Planck-Gesellschaft ist Deutschlands erfolgreichste Forschungsorganisation – seit ihrer Gründung 1948 finden sich alleine 18 Nobelpreisträger in den Reihen ihrer Wissenschaftler. Damit ist sie auf Augenhöhe mit den weltweit besten und angesehen­sten Forschungsinstitutionen.

Max-Planck-Gesellschaft (MPG)

Als eingetragener Verein verfolgt die Leibniz-Gemeinschaft die Förderung von Wissenschaft und Forschung in ihren Mitgliedseinrichtungen unter Wahrung der wissenschaftlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Selbstständigkeit dieser Einrichtungen.

Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz (WGL)

Die Helmholtz-Gemeinschaft hat die Aufgabe, langfristige Forschungsziele des Staates und der Gesellschaft zu verfolgen und die Lebensgrundlagen des Menschen zu erhalten und zu verbessern. Dazu identifiziert und bearbeitet sie große und drängende Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft.

Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.