Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kulturelle Programmarbeit

Circus Project on Tour by GZK

Circus Project on Tour by GZK, © Kibbuka Photography

07.03.2018 - Artikel

Die Förderung kultureller Programmarbeit in den Bereichen Bildende Kunst und Ausstellungen, Musik, Theater, Tanz, Buch, Literatur und Film gehört traditionell zum Kernbereich der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Die kulturelle Programmarbeit ist besonders geeignet, interkulturelle Begegnungen und Kommunikation auch jenseits des politischen Diskurses zu ermöglichen und damit das Verständnis füreinander und die Verständigung miteinander zu erleichtern und zu vertiefen.
http://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/themen/kulturdialog/kulturprogramme-node

Kulturelle Angebote der Botschaft Kampala und des Goethe-Zentrums Kampala / Ugandan German Cultural Society (GZK/UGCS) tragen zu einem lebhaften und vielfältigen deutsch-ugandischen Kulturaustausch bei.

Die Botschaft Kampala fördert mit dem so genannten Kleinen Kulturfonds diverse Musik-, Kunst- und Theaterprojekte in Uganda und finanziert darüberhinaus ebenso größere Kulturvorhaben wie beispielsweise eine Ausstellung über den deutschen Architekten Ernst May und sein Wirken in Kampala in 2013 oder die im gleichen Jahr abgeschlossene Kulturerhaltungsmaßnahme Fort Wadelai.

Außer dem großen Angebot an Sprachkursen organisiert das Goethe-Zentrum Kampala / Ugandan German Cultural Society (GZK/UGCS) eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen. Dazu gehören Ausstellungen, Filmvorführungen, Konzerte, Lesungen und Workshops. Die im Jahr 1989 gegründete deutsch-ugandische Kulturgesellschaft ist seit 2008 Kooperationspartner des Goethe-Instituts und damit eines der wenigen Goethe-Zentren in Afrika. Im April 2006 haben das Goethe-Zentrum Kampala und die Alliance Française ein gemeinsames Haus bezogen, um die bereits bestehende Zusammenarbeit bei verschiedenen deutsch-französischen Projekten, u.a. auch im Rahmen des Elysée-Fonds weiter zu intensivieren.

Das Goethe-Zentrum Kampala ist enger Kooperationspartner der Botschaft und wird von dieser in vielfältiger Weise bei der Umsetzung ihres Kulturprogramms unterstützt.

Die Botschaften der europäischen Mitgliedsstatten, ihre jeweiligen Kulturgesellschaften und die Delegation der Europäischen Union kooperieren seit 2006 zunehmend in der Umsetzung verschiedener kultureller Veranstaltungen wie das 2014 stattgefundene 'Euro-African Kampala Film Festival' zeigte.

Weitere Informationen

Das Goethe-Zentrum Kampala (GZK) bietet ein umfangreiches Programm kultureller Veranstaltungen und Deutschkurse an. Folgen Sie dem Link und tragen Sie sich in den monatlichen Newsletter ein, um über anstehende Aktivitäten informiert zu sein.

Goethe-Zentrum Kampala

Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) engagiert sich weltweit für Kunstaustausch, den Dialog der Zivilgesellschaften und die Vermittlung außenkulturpolitischer Informationen.

Deutsche Kultur International

Das Portal mit den aktuellen Daten, Fakten und Informationen über Deutschland.

Informationen über Deutschland