Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Informationen zu COVID-19

03.12.2020 - Artikel

Aufgrund der COVID-19 Pandemie und der durch die ugandische Regierung verkündeten Einschränkungen des öffentlichen Lebens, arbeitet die Botschaft nur mit begrenzter Besetzung. Die Botschaft ist jedoch über die allgemeine Telefonnummer +256 414 50 1111 erreichbar. Bitte sehen Sie von Informationsnachfragen ab, wichtige Information verschicken wir über „Elefand“.

In dringenden Notfällen erreichen Sie einen Mitarbeiter der Botschaft auch nach den normalen Geschäftszeiten bis 24:00 Uhr und am Wochenende sowie an Feiertagen zwischen 8:00 Uhr und 24:00 Uhr unter der folgenden Rufnr: 0772-763 000

Per E-Mail ist die Botschaft über das Kontaktformular zu erreichen.

Wenn Sie beabsichtigen, nach Deutschland zurückzukehren, beachten Sie bitte die Landsleutebriefe, die wir über „Elefand“ verschicken.

Weitere wichtige Informationen:

  • Der internationale Flughafen Entebbe ist für Passagierflüge wieder geöffnet. Alle Grenzübergänge zu den Nachbarländern wurden für den Personenverkehr wieder geöffnet.

  • Bei der Ein- und Ausreise muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Abstrich für den Test darf nach den aktuellsten Vorschriften nicht älter als fünf Tage (120 Stunden) alt sein. Mehr Informationen findet man auf der Webseite des ugandischen Gesundheitsministeriums.

  • Bitte beachten Sie, dass die Vorschriften Ihrer Fluglinie davon abweichen und strenger sein können. Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Fluglinie, welche Vorschriften bezüglich Testung auf Covid-19 Sie beachten müssen.

  • Durch- und Weiterreise: Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern Ugandas sind auch für den Personenverkehr geöffnet. Einreisende müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen können, siehe Einreise

  • Reiseverbindungen: Öffentliche Busse dürfen nur zu 50 Prozent belegt werden. Private Fahrzeuge dürfen maximal vier Personen transportieren.

  • Beschränkungen im Land: Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre in der Zeit von 21 bis 5.30 Uhr.

  • Aktuelle Informationen zur Lage verschicken wir stets an die bei ELEFAND registrierten Deutschen in Uganda. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich für die Krisenvorsorgeliste „ELEFAND“ registrieren, sodass Sie aktuelle Informationen und wichtige Hinweise der Botschaft Kampala erhalten. Hier können Sie sich anmelden:  ELEFAND
  • Bitte beachten Sie, dass in Uganda ab dem 06.05.2020 eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit gilt. Weitere Informationen dazu finden Sie unten im beigefügten Landsleutebrief vom 06.05.2020.
  • Informationen zur Rückreise bzw. Einreise in die EU und zu Quarantänebestimmungen in Deutschland finden Sie hier Informationen zur Visabeantragung (Aktuelle COVID-19 Informationen)

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Weitere Informationen

Jetzt ist Vorsicht angesagt!

Die Lockerungen der Schutzmaßnahmen, die die Regierung in letzter Zeit zugelassen hat, haben erwartungsgemäß zu einem Anstieg der Zahl der Infizierten geführt. Inzwischen sind 7 Todesfälle registriert. Die Dunkelziffer dürfte allerdings – wie in fast allen Ländern – sehr hoch sein!

Landesgrenzen und internationaler Flughafen Entebbe bleiben weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ausreisewillige sind immer noch auf vereinzelte Repatriierungsflüge angewiesen. Eine Übersicht der nächsten Ausreisemöglichkeiten finden Sie hier.

Landesgrenzen und internationaler Flughafen Entebbe bleiben weiterhin auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ausreisewillige sind immer noch auf vereinzelte Repatriierungsflüge angewiesen. Eine Übersicht der nächsten Ausreisemöglichkeiten finden Sie hier.

Präsident Museveni warnt die Bevölkerung vor mangelnder Vorsicht und vor einem Abgleiten in eine „Phase 4“ (Definition der WHO) mit breiter allgemeiner Infektion der Bevölkerung.

Ab dem 06.05.2020 gilt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

§ 6 Hilfe in Katastrophenfällen - Erklärungs- und Registrierungsformular.

nach oben