Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Informationen zu COVID-19

21.06.2021 - Artikel

Weitere wichtige Informationen:

  • Der internationale Flughafen Entebbe ist für Passagierflüge wieder geöffnet. Alle Grenzübergänge zu den Nachbarländern wurden für den Personenverkehr wieder geöffnet.

  • Bei der Ein- und Ausreise muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden. Der Abstrich für den Test darf nach den aktuellsten Vorschriften bei Ein- und Ausreise nicht älter als drei Tage (72 Stunden) alt sein (zuvor 120h). Mehr Informationen findet man auf der Webseite des ugandischen Gesundheitsministeriums.
    Bitte beachten Sie, dass die Vorschriften Ihrer Fluglinie davon abweichen und strenger sein können. Erkundigen Sie sich bitte direkt bei Ihrer Fluglinie, welche Vorschriften bezüglich Testung auf Covid-19 Sie beachten müssen.

  • Bei der Einreise aus Drittstaaten müssen sich Reisende unter Umständen einem weiteren PCR-Test bei Ankunft am Flughafen Entebbe unterziehen, bevor sie weiterreisen können. Ausnahmen gibt es für vollständig geimpfte Personen. Auskünfte erteilen die ugandischen Behörden. Eine Einreise aus Indien ist untersagt.

  • Durch- und Weiterreise: Die Grenzübergänge zu den Nachbarländern Ugandas sind auch für den Personenverkehr geöffnet. Einreisende müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen können, siehe Einreise.

  • Die ugandische Regierung hat am 18. Juni 2021 neue Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bekannt gegeben. Unter anderem sind öffentlicher und privater Verkehr sehr stark eingeschränkt, die nächtliche Ausgangssperre gilt ab sofort in der Zeit von 19 bis 5.30 Uhr.

  • Aktuelle Informationen zur Lage verschicken wir stets an die bei ELEFAND registrierten Deutschen in Uganda. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich für die Krisenvorsorgeliste „ELEFAND“ registrieren, sodass Sie aktuelle Informationen und wichtige Hinweise der Botschaft Kampala erhalten. Hier können Sie sich anmelden:  ELEFAND
  • Bitte beachten Sie, dass in Uganda ab dem 06.05.2020 eine Maskenpflicht in der Öffentlichkeit gilt.
  • Ab dem 30. März 2021 müssen grundsätzlich alle Personen, die auf dem Luftweg zurück nach Deutschland reisen, vor Reiseantritt ein negatives Covid-19-Testergebnis vorweisen. Dies gilt unabhängig von dem Land, aus dem die Einreise erfolgt. Ausgenommen sind Personen unter sechs Jahren sowie die Crews der Flugzeuge. Das negative Testergebnis muss vor Abflug der Airline vorgelegt werden. PCR-Test müssen bei den zuständigen Teststellen im Ausland und dürfen frühestens 72 (zuvor 48) Stunden vor der Einreise nach Deutschland erfolgen (Zeitpunkt der Abstrichnahme). Bei Antigen-Schnelltests bleibt es bei der 48h-Frist (bei Einreise aus Virusvariantengebieten wurde diese Frist auf 24h verkürzt). Mehr Informationen zur Rückreise nach bzw. Einreise in Deutschland und die EU und zu Quarantänebestimmungen in Deutschland finden Sie hier.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

nach oben